Tiere um uns herum….Spinnen

Tiere um uns herum….Spinnen

Ganz oft schreien und kreischen die Menschen, wenn sie Spinnen sehen. Warum eigentlich? Diese Frage haben sich wohl schon viele Erwachsenen gestellt und auch schon jede Menge Antworten gefunden. Diese Antworten interessieren mich aber gar nicht. Ich bin Puppenreporterin und will lieber viel mehr über die Spinnen wissen! In meinem Kindergarten sind viele Spinnen, denn das Gebäude steht mitten in einem Dorf und es gibt jede Menge Wald und Wiesen in der Nähe.

Wir haben begonnen Spinnen zu beobachten.Wir fangen sie mit einem Lupenbecher und können sie genau betrachten. In Büchern und im Internet können wir dann ganz viel über Spinnen lernen. Ein ganz tolles Buch ist dieses hier:

Es hat tolle Zeichnungen und es gibt so unglaublich viel über Spinnen zu lernen! In meiner Bücherecke stelle ich dieses Buch noch einmal ganz genau vor….Die Spinne in unserem Lupenbecher war eine Listspinne, das hat Mama beim Suchen und Fragen im Internet erfahren….Diese Spinnenart baut kein Nest, sie jagen ihre Beute. Die Männchen machen den Weibchen Futtergeschenke, um sie abzulenken, damit sie nicht aufgefressen werden. Na, bei den Tieren geht es manchmal ganz schön wild zu….

Wusstet ihr das Spinnen mit ihren Beinen auch hören können, mit ihren Becherhaaren spüren sie nämlich Schallwellen… Das haben wir in dem Buch „Schau mal, eine Spinne“ erfahren…. Wenn ihr noch mehr über Spinnen wissen wollt, dann könnt ihr zum Beispiel auch hier schauen…. http://www.lernspass-fuer-kinder.de/aktuell/tier-des-monats-spinnen/

Nachdem wir die Listspinne einige Zeit beobachtet hatten, haben einige Kinder einen geeigneten Platz gesucht, um sie wieder in die Freiheit zu entlassen….

Auf jeden Fall wollen wir in Zukunft ganz genau hinschauen und diese interessanten Tiere nicht zertreten oder totschlagen. Mit Hilfe eines Bechers und einem Blatt Papier bringen wir die Spinnen einfach nach draußen…

Wir haben nämlich etwas ganz Wichtiges gelernt! Spinnen sind super wichtig für das ökologische Gleichgewicht: Sie sorgen dafür, dass sich Insekten nicht endlos vermehren. Und sie sind wichtige „Bioindikatoren“ – wenn etwas mit der Umwelt nicht stimmt, verschwinden sie sofort. Ein schwieriger Satz….aber Mama hat mir erklärt, da wo Spinnen sind ist die Umwelt okay! Gut für unseren Kindergarten!