„Schreinerei Erlebnistag“ bei Joleka

„Schreinerei Erlebnistag“ bei Joleka

Als Puppenreporterin erlebe ich ja die tollsten Sachen! Die Firma Joleka hat uns zu einem „Schreinerei Erlebnistag“ eingeladen! Und da haben wir uns riesig gefreut! Schaut mal was wir alles erlebt haben…Auf einem großen Arbeitstisch mitten in der Werkstatt waren schon verschiedene Materialien und Werkzeuge für uns vorbereitet. Rainer und Daniel stellten sich uns vor und ohne langes Reden ging es auch schon direkt los! Superklasse! Das Holz mussten wir erst einmal mit viel Geduld und Geschick abschleifen. Dabei haben wir erfahren, das Rainer schon über 40 Jahre bei der Firma Joleka ist! Das ist wohl echt schon total lange…wow! Als sich das Holz dann irgendwann richtig schön glatt angefühlt hat, durften wir noch viel mehr! Unter Aufsicht von Daniel und Rainer durfte sogar jedes Kind eine echte Standbohrmaschine bedienen. Irgendwann kam dann die Frage auf: „Daniel und was arbeitest du hier in der Werkstatt? Bist du der Chef?“ Daniel Rieder erklärte, das er einer von mehreren Chefs ist und viele verschiedene Aufgaben bei Joleka hat. Mehr konnte er auf diese Frage nicht antworten, denn schon war wieder etwas anderes interessant. Daniel Rieder zeigte und erklärte verschiedene große Maschinen…die Kinder, Erzieherinnen und ich waren sehr sehr beeindruckt!

Wir durften schleifen, sägen hämmern, bohren, mit Maschinen umgehen, leimen. So ein Schreiner muß ganz schön viel können. Zwischendurch haben wir einen jungen Mann gesehen, den Sven Mausen. Der war vor ganz vielen Jahren selber mal in unserem Kindergarten. Jetzt ist er tatsächlich ein Geselle bei Joleka! Herzlichen Glückwunsch Sven!!! Ob eines der jetzigen Kindergartenkinder vielleicht auch später mal bei Joleka lernt oder arbeitet? Also ich denke auf jeden Fall braucht Joleka noch eine Schreinerin! Vielleicht kann ich ja auch erste Puppen-Schreinerin werden…hihihi. Aber zum Schluß wollt ihr bestimmt wissen was die Kinder Tolles gewerkt haben, mit so professioneller Unterstützung von zwei Fachmännern wie Rainer und Daniel (Rieder)…schaut mal….sind die Windräder nicht toll!Unsere Kindergartenkinder hoffen das sie irgendwann noch einmal zu Joleka dürfen. Am nächsten Tag im Kindergarten haben wir auf die Uhr geschaut, kurz nach 9 Uhr sind wir jeden Morgen im Singkreis, dann ist bei Joleka eine kleine Pause. Wir haben unser „Werkstatt Spiel“ gespielt und an die netten Leute bei Joleka gedacht! Also bewerbt euch unbedingt für den „Schreinerei-Erlebnistag“!!! Der ist echt toll! Das rät euch mit großer Begeisterung eure Puppenreporterin Anna!