„Musik, Musik, Musik…“

„Musik, Musik, Musik…“

So nun noch mal was aus dem Kindergartenalltag. Heute erzähle ich euch, das es in unserer Rappelkiste jeden Tag „singt und klingt“. Jeden Morgen singen wir im SIngkreis und Mamas Kollegin begleitet mit ihrer Gitarre. Von unserem Singkreis erzähle ich aber noch in einem eigenen Artikel. Auch im Freispiel lieben es die Kinder zu musizieren… schaut mal…

Manchmal bringt Mama unser Keyboard mit….

In diesen Momenten können die Kinder einfach ausprobieren und verschiedene Instrumente entdecken. Besonders beliebt ist dann Mamas Gitarre.

Neben dem täglichen Singkreis und dem freien Ausprobieren können die Kinder jeden Freitag in die Musikschule gehen, wenn die Eltern dies wünschen. Eva Maria Liebe-Wikarek (Kreativhaus) Mitarbeiterin der Musikschule VUlkaneifel kommt jeden Freitag zu uns und vermittel musikalische Früherziehung. Im letzten Jahr hatten wir im Rahmen unseres Jubiläums ein tolles Projekt mit der Musikschule. In einem anderen Artikel habe ich euch davon schon mal berichtet, einfach den link anklicken: Musikprojekt „Plock der kleine Regentropfen“.

Das war eine tolle Zeit voller Musik und Instrumente. Es wirkt auf jeden Fall immer noch nach. Seitdem haben die Kinder schon ganz oft eigene Musikprojekte mitten im Freispiel geplant und durchgeführt….schaut mal…

Immer wieder gibt es verschiedene Lieblingslieder. Aktuell sind es zum Beispiel: „Anne Kaffeekanne, die Raupe Ursula, die Räder vom Bus, Lieder von der Feuerwehr, der Murmelentenmausefüßler“ und selbst erfundene Musikstücke

Wir lieben Musik! Und die Erwachsenen denken, Musik ist ganz wichtig für die Entwicklung der Kinder…Prima! Das passt ja! So, nun habe ich auch Lust Musik zu machen…Mama, wo ist deine Gitarre? Bis bald…eure Puppenreporterin Anna.