„Mit Kindern im Gespräch“

„Mit Kindern im Gespräch“

Im Jahr 2015 hat meine Mama schon mal an dem Zertifizierungskurs zur Sprachförderkraft teilgenommen. Und in diesem Jahr hat sie diese Zertifizierung sozusagen aufgefrischt, denn es gibt ein neues Konzept: „Mit Kindern im Gespräch!“ In einem anderen Artikel habe ich schon mal kurz davon berichtet, schaut mal hier (einfach anklicken)….„Mit Kindern im Gespräch“

Katrin und Alexander Mühlhan haben die Teilnehmer/innen mit sehr viel Fachlichkeit und Kompetenz seit April 2018 durch diesen Kurs begleitet, hat meine Mama gesagt. Es gab 9 Module, das bedeutet 9 Samstage, an denen sich die Teilnehmer/innen immer wieder bei der VHS in Prüm versammelt haben. Heute berichte ich euch vom Abschlusstag. Mama will dann in einem weiteren Artikel mehr auf die Details des Kurses eingehen.Dieses neunte Abschlussmodul hatte den Titel: „Markt der Möglichkeiten“. Die Teilnehmer haben hierzu Videoausschnitte und Präsentationen vorbereitet, um zu zeigen wie sie auf verschiedene Arten in der Lage sind Kinder oder auch beeinträchtigte Erwachsene sprachlich zu unterstützen und zu begleiten.Mama war begeistert von der Vielfältigkeit und den Persönlichkeiten der Teilnehmer/innen. Sie meint dies ist besonders noch mal an diesem Abschlusstag deutlich geworden! 

Mama sagt: „Die beiden Referenten haben das vorgegebene Lernmaterial sehr gut ergänzt mit Elementen der letzten Zertifizierungsreihe oder auch Hinweisen aus der eigenen pädagogisch beruflichen Praxis. Frau und Herr Mülhan ist es gelungen auch den notwendigen „Raum“ zum fachlichen Austausch der Teilnehmer/innen zu geben. Eine Zertifizierungsreihe mit einer Menge kreativem Handwerkszeug für die Praxis!“Tja, wenn meine Mama von etwas oder von Menschen begeistert ist, dann ist sie so schnell nicht mehr zu bremsen…. Kurzum: Mama fand den Kurs und die Leute klasse und freut sich schon darauf neue Ideen im Kindergarten umzusetzen, um mit den Kindern noch intensiver im Gespräch zu sein! Mein Papa ist immer gleich mit begeistert. Der hat schon so viel von Mamas Arbeit gehört und erfahren, ich glaube Papa könnte glatt auch im Kindergarten arbeiten. Als Mama nach Hause kam, hat er sie dann überrascht…so ist er mein Papa….schaut mal… Falls ihr neugierig geworden seid und mehr über die Inhalte des Kurses erfahren wollt, dann habt Geduld…es folgt bald ein weiterer Artikel! So viel kann ich jedenfalls verraten, auch wenn die Stimmung im Kurs toll war und am Ende sehr viel Sinnvolles für die Praxis rausgekommen ist, ist Mama nicht von allen Inhalten und Methoden begeistert…Was Mama nicht so gut fand? Davon berichte ich noch…Mama freut sich jedenfalls über den Austausch mit anderen, die das Konzept „Mit Kindern im Gespräch“ kennengelernt haben. Ihr könnt also gerne eure Meinung über die Kommentare kundtun. Ich leite alles an meine Mama weiter…liebe Grüße…eure Puppenreporterin Anna!