Marte Meo –  heute mal Fachinfos über Marte Meo Material (Teil1)

Marte Meo – heute mal Fachinfos über Marte Meo Material (Teil1)

Hier ist noch mal Anna…. ich habe euch ja versporchen, das ich euch vorstelle mit welchen Marte Meo Büchern oder DVD`s Mama gerne arbeitet…. Heute fang ich dann mal an!

In der Mitte steht das Marte Meo Handbuch .
Das war Mamas erstes Marte Meo Buch, es gibt zum Beispiel einen Überblick wie alles mit Marte Meo begann. Mama meint die verschiedenen „Marte Meo Checklisten“ sind sehr hilfreich, zum Beispiel für Spielfähigkeiten, für hyperaktive und ADHS Kinder, für isolierte Kinder oder auch Schrei-Babys. Leider ist dieses Buch ausverkauft. In der Masterclass in München hat Maria Aarts erklärt, das es bald das Buch „Das goldene Geschenk“ geben wird, das wohl die Inhalte diesen Buches aufgreift und ergänzt.

Die linke DVD zeigt einen Vortrag (aus dem Jahr 2010) von Maria Aarts und Prof. Dr. Gerald Hüther, voller Anregungen wie man Kinder für das Leben begeistert (wörtl. Zitat der DVD Beschreibung). Mama denkt diese DVD ist eine wunderbare Ergänzung und zeigt wie eng Marte Meo mit der Neurologie und Hinrforschung verbunden sind…es ist toll zu sehen, wie die Inhalte von Herrn Hüther mit Maria Aarts Marte Meo Entwicklungen zusammen passen. Die andere DVD (aus dem Jahr 2009) ist eine Einführung in die Marte Meo Methode. Es sind Ausschnitte aus Maria Aarts und weiteren Marte Meo Fachleuten zu sehen, die Marte Meo wunderbar erklären und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten zeigen.

Eine Einladung zur Entwicklung ist ein Fachbuch mit einer DVD aus dem Jahr 2014, in dem Maria Aarts, Christian Hawellek, Hildegard Rausch, Marian Schneider und Christa Thelen aus verschiedenen Perspektiven über ihre Arbeit mit Marte Meo berichten. Für Mama war zum Beispiel doe Zusammenarbeit mit der Schule sehr interessant und wie Marte Meo auch bei Jugendlichen unterstützen kann.

Von Maria Aarts und Hildegard Rausch

Das Buch muss Mama jetzt vorstellen! „Mama? Was ist das denn nun für ein Buch?“

Mama Gabi Finken: „Dieses Buch und die dazu gehörige DVD (aus dem Jahr 2009) dokumentieren das Kommunikationstraining mit einem Jugendlichen in einer Einrichtung der öffentlichen Jugendhilfe. Es ist die Entwicklungsgschichte von Patrick, zu dieser Zeit 16 Jahre alt und seiner Pflegemutter. Maria Aarts hat Hildegard Rausch supervisorisch begleitet, dies ist ebenfalls dokumentiert.“

„Danke Mama, ich hoffe die Leute können was damit anfangen!“

Meine Mama meint das sie dieses Buch ebenfalls wahnsinnig interessant und wertvoll findet. So das war nun ein kleiner Ausschnitt! Weitere Materilien zeige ich euch morgen, denn Mama und ich haben heute noch einen „Fotojob“! Ach, ja und noch mal….wir berichten hier, weil wir über die Sachen begeistert sind! Wir kriegen da nix für! Liebe Grüße… eure Puppenreporterin Anna!