Laternen, Leuchten und Lichterglanz

Laternen, Leuchten und Lichterglanz

Ich habe euch ja schon ein wenig erzählt wie wir in der Kita St. Martin gefeiert haben. Ob tägliches Singen oder auch St. Martin mit Kostümen nachspielen, es ist einfach eine ganz besondere Zeit im Kindergarten. Laternen basteln, eine Bilderkino von „St. Martin und dem kleinen Bär“ auf Leinwand, ein Lichtertanz….eine Zeit voller Lichter und Leuchten hat begonnen.

Am 8. November feierten wir schließlich in der Kita unser St. Martinsfest. Einige Kinder haben mit einer Erzieherin und unserer Köchin die aller leckersten Martinswecken gebacken. Hhmmmm alleine der Duft war schon sensationell. Andere Kolleginnen von Mama hatten für die Kinder verschiedene Schwarzlichtgeschichten eingeübt.

Die Kinder waren sehr fasziniert, besonders für die Kinder der Nestgruppe war es ein magischer Augenblick als Martin leuchtend seinen Mantel teilte.

Am Abend versammelten sich schließlich alle Familien und auch sonst ganz viele Leute in der Kirche. Die Kindergartenkinder eröffneten die Messe mit einem stimmungsvollen Lichtertanz. In einer sehr gut besuchten Kirche lauschten dann alle der Geschichte der Grundschule. Auch wenn es so manchen Kindern klar scheint, das St. Martin nicht mehr wirklich lebt, ist sein Wirken rund um seine Legenden sehr präsent. Nach einem fantastischen Orgelspiel sammelten sich dann alle zum traditionellen Martinzug.

Natürlich war auch St. Martin dabei! Später gab es noch leckere Martinswecken für die Kinder und für die Erwachsenen eine Verlosung. St. Martin ein Fest für Alt und Jung. Eine Zeit voller Leuchten hat nun mit diesem Fest begonnen. Und wenn der Gedanke des Teilens und „aufeinander Rücksicht Nehmens“ so weitergetragen wird, dann hat es schon etwas magisch Leuchtendes. Liebe Grüße von eurer Puppenreporterin Anna!