„Puppenpapa….Herr Dirkschnieder“

„Puppenpapa….Herr Dirkschnieder“

Nicole ist ja im letzten Ausbildungsjahr zur Erzieherin, das nennen die Erwachsenen „Anerkennungsjahr“ und manchmal kommen auch Lehrer, um zu schauen was die Schüler gelernt haben. Am Mittwoch, 24. Januar war Herr Dirkschnieder von der Berufsschule in Prüm im Kindergarten Kunterbunt. Eigentlich war er gekommen, um zu sehen wie das Projekt angelaufen ist und was Nicole so gelernt hat. Aber dann kam es anders! Nicole hat ihn eingeladen auch eine Puppe zu „schöpfen“. Ob er sich wohl getraut hat???

Und ihr wisst es schon, das heißt… ihr könnt es euch denken! Ihr habt ja das Titelfoto gesehen! Herr Dirkschnieder hat sich getraut!

Ja, bis so eine Puppe geboren wird, da braucht es ganz schön viel Geduld! Das haben nicht nur die Kinder bemerkt. Wir fanden es toll, das auch Lehrer so mutig sind und wir finden Herr Dirkschnieder hat das ganz dolle prima gemacht!

Da er ja nicht so oft in den Kindergarten kommen kann, dürfen die Kinder die Puppe zu Ende gestalten…bin mal sehr sehr gespannt….Danke an Herrn Dirkschnieder, auch für die Erlaubnis zur Veröffentlichung…Liebe Grüße auch an die Berufsschule in Prüm…von Puppenreporterin Anna!