„Hey Puki, wo sind die Kinder???“

Diese Woche ist es ganz ganz merkwürdig in der Kita. Ich habe den Raben Puki gefragt was los ist. Und er hat mir irgendwas von einer total doofen Corona Krankheit erzählt. Die Kinder müssen jetzt zu Hause bleiben. Kitas und Schulen sind geschlossen. Hmmmm….Die Erwachsenen reden im Moment sehr viel darüber und sind oft nachdenklich. Viele Mamas und Papas dürfen auch nicht arbeiten gehen. Die Menschen hoffen das so nicht noch mehr Leute krank werden, das wäre nämlich ganz schlecht.

Puki meint, die Menschen kriegen dann sowas wie Husten und Fieber und so. Die meisten werden wohl auch wieder gesund. Für manche Menschen, die schon älter sind oder noch andere Krankheiten haben, ist es aber besser wenn sie das doofe Corona nicht kriegen. Darum will sogar die Chefin von Deutschland, die Frau Merkel, das die Menschen ganz viel zu Hause sind, damit sie sich nicht gegenseitig anstecken und gesund bleiben. Puki meint vom vielen Knuddeln, drücken, Küsschen und Hand geben können die Menschen im Moment besonders schnell krank werden. Alle sollen sich immer sehr gut die Hände waschen….Ach Puki…gut das wir zwei Puppen sind, wir können ja gar kein Corona bekommen…. Aber wir vermissen die Kinder sehr!!! Es ist viel zu still ohne die Kinder!!!

Und die Erzieherinnen vermissen die Kinder auch ganz mächtig dolle!!! Es ist viel zu still in der Kita und im Radio wird immer wieder über das doofe Corona gesprochen! Puki schau mal…. die Erzieherinnen sind trotzdem jeden Tag in der Kita. Warum ist das so? Manche Kinder haben Mamas und Papas, die andere wieder gesund machen können oder Eltern die ganz dringend arbeiten müssen. Frau Merkel, die „Deutschland Chefin“ möchte das diese Kinder in eine Notbetreuung gehen können, damit manche Eltern weiter arbeiten gehen können. Das dürfen dann aber nur ganz wenige Kinder sein, zur Sicherheit…wegen der doofen Ansteckungsgefahr….

In unserer Kita in Stadtkyll machen die Erzieherinnen im Moment alles richtig dolle sauber. Wäsche wird gewaschen, Spielzeug, Möbel und ganze Räume werden desinfiziert. Puh, es gibt tatsächlich eine ganze Menge zu tun! Das wird sonst immer in den Sommerferien gemacht….

Manche Räume werden nochmal ganz neu gestrichen….schau mal….bald ist die Nestgruppe dran.

Maria und Max haben gestern und heute die Kinderküche neu gestrichen…..

Tja Puki….und dann gibt`s auch einiges was ganz dringend wieder in Ordnung gebracht werden muss. Besonders hier im Abstellraum. Hier muss dann auch mal ein Fachmann ran. Diese Woche haben alle Eltern der Kita in Stadtkyll ihre Kinder betreuen können. Das Kitateam hat die komplette Kita auf den Kopf gestellt. Grundreinigung, Desinfektion, Reparaturen, Renovieren, Sperrmüll entsorgen…..Ne Menge Arbeit und alle halten zusammen! Wenn nächste Woche Kinder in die Notbetreuung kommen, dann haben wir schon mal gaaaaanz viel geschafft in der Kita! Und damit alle genug Energie haben, hat Maria heute noch was zu Essen mitgebracht….

Jetzt fragen wir uns nur…was machen wohl die Kinder zu Hause? Ob sie spielen, oder malen und basteln, oder vielleicht was mit Lego oder so bauen, oder vielleicht tanzen sie oder hören Musik, ob jemand backt oder was Schönes im Fernsehen ansieht…..Vielleicht schicken die Kinder ja eine email an den Kindergarten (info@kita-stadtkyll.de)….das Kitateam würde sich ganz ganz besonders riesig dolle freuen!!! Bis diese superblöde doofe Krankheit rum ist wäre es toll, wenn wir trotzdem im Kontakt bleiben…ganz dolle liebe Grüße an alle und ganz besonders an unsere Kita Familien aus Stadtkyll, Kerschenbach, Reuth und die Familie aus Jünkertah…. Wir hoffen wir können bald wieder gemeinsam in der Kita toben und spielen! Bis dahin – bleibt gesund! Liebe Grüße vom Kitateam, von Puki und Anna eurer Puppenreporterin!!!