Grüße von Anna und Kai aus dem „Seelengarten“

So viele Menschen, die zu Hause bleiben müssen, bis die blöde Corona Krankheit den Menschen weniger Sorgen bereitet. Gestern schien hier mal die Sonne und ich bin mit Mama raus in den Garten. Wir haben ein kleines Kräuterbeet und da sah es ganz schön wild aus nach dem Winter….

Zitronenmelisse, Pfefferminz, Thymian, Oregano, Schnittlauch und co. brauchen noch mal Platz und Luft zum wachsen.

Ob drinnen oder draußen…Mama meint das Aufräumen…Ausmisten…Ordnung schaffen, tut der Seele einfach gut. Darum ist unser Garten für uns ein „Seelengarten“…erst recht in den momentan doof-verrückten Zeiten.

Mein kleiner Bruder Kai wollte bisher nicht vor den Fotoapparat, aber seitdem er seine Freunde nicht mehr treffen kann und nicht auf den Spielplatz darf, hat er sich nun entschieden auch mal mitzumachen, so kann er doch ein wenig mit seinen Freunden im Kontakt sein…

Hier grüßt euch alle Kai (Annas kleiner Bruder): „Hey Freunde, ich vermisse euch!!! Mit meiner Schwester Anna im Hof Skateboard fahren ist ja ganz okay, aber mit euch ist es einfach cooler! Habe mit ihr im Garten Ordnung gemacht, das hat Spaß gemacht. Wenigstens scheint heute die Sonne…was macht ihr denn so? Freue mich, wenn ich was von euch höre oder lese. Meine Mama liest mir dann alles vor, wenn ihr an ihre email Adresse schreibt…bis bald…an alle die ich kenne und noch irgendwann kennenlerne…euer Kai (Annas Bruder).“

Hoffentlich bis bald…das denke auch ich, eure Puppenreporterin Anna!