Bedlam….Folk`n Tales im Café Sherlock

Bedlam….Folk`n Tales im Café Sherlock

Oh mannomann! Mal wieder waren Mama und Papa ohne mich unterwegs! Im (ausverkauften) Café Sherlock spielte Bedlam…Folk `n Tales viele irische Lieder (und auch Lieder in anderen Sprachen).

So beschreibt es „das Kriminalhaus“: „Ein Hauch von St. Patrick’s Day wehte heute Abend durch das Café Sherlock.BEDLAM erzählte uns Geschichten von Liebe und Verrat, von Todesschmerz und Meuchelmord, gekleidet in zauberhafte Folk-Musik. Danke, liebe Alexa, lieber Norbert und lieber Andreas. Ihr habt uns und unserem Publikum einen wunderbaren Abend bereitet! Wiederholung garantiert!“

Na, ja…dann war es vielleicht gut, das ich als Puppenkind zu Hause geblieben bin…schmunzel…  Jedenfalls sind Mama und Papa total begeistert! Bedlam…Folk`n Tales kommen aus Köln und Mama meint es war wohl deutlich die Leidenschaft zur Musik zu spüren. Die Verbindung der traditionellen, meist irischen, Geschichten mit der Musik und immer wieder auch moderne Elemente, wie die E Gitarre oder auch Lieder von aktuellen Bands, waren wohl eine Verbindung, die alle Zuhörer total begeistert und „mitgenommen“ haben…. Für Mama und Papa war es wie ein musikalischer Kurzurlaub, eine kleine Reise aus dem Alltag in die Musik und in eine andere Zeit. Einfach magisch! Am Ende war es so, das die beiden gar nicht mehr nach Hause wollten! Papa meinte dann: „Wir gehen nicht bevor wie noch ein letztes Lied gehört haben!“ Mein Papa! Das hat er wohl so charmant und mit einem Schmunzeln gesagt, das er tatsächlich noch eine letzte Zugabe bekam….

Ralf Kramp hat es sichtlich ebenfalls genossen, es war wohl das Lied mit dem er diese wunderbaren Musiker zum ersten Mal gehört hat…ein norwegisches Lied. …Die Fotos konnten Mama und Papa nur mit dem Handy machen, die haben nicht nur mich, sondern auch den Fotoapparat zu Hause gelassen…zu dumm…Aber so nehmen sie sich außerdem noch ganz viele Seelenbilder mit…Mama und Papa werden sicherlich noch oft an diesen, wie sie sagen, HerzensSeelenabend denken! Und wenn ich etwas älter und mutiger bin, dann komm ich auch mal mit und höre mir alles live an…Herzliche und liebe Grüße an Alexa, Norbert und Anderas von Mama, Papa und mir…der Puppenreporterin Anna!!!