Auf den Spuren der Rheinromantik…

Letztes Wochenende ging es wieder auf Fahrt mit Siggi. Diesmal hat Papa die Mama überrascht und eine Tour am Rhein entlang geplant.

Bei superschönem Sonnenschein und leichtem Wind gab es eine Menge schöner Burgen zu sehen.

Kennt ihr die William Turner Route? Wir kannten sie nicht, haben aber zufällig seine Spuren entdeckt…

Ich kann schon sehr gut verstehen warum dieser Maler sich damals in das Rheintal verliebt hat.

Eine wunderschöne Landschaft macht auch hungrig, um so besser wenn man dann was dabei hat ;0) Ruccolasalat, mit Schleifennudeln, Pinienkernen, Mozzarella, Tomaten und Basilikumpesto….Hmmmmmmm……

Es gab während dieser Route so viele wunderschöne Stellen und Plätze….

Zwischendurch einfach mal die Seele baumeln lassen, ganz nach Mamas und Papas Geschmack ;0).

Später ist unser Siggi dann das erste Mal mit einer Fähre übergesetzt. Hier war ganz schön was los. Alle haben sich streng an die Regeln gehalten und so konnten wir die Überfahrt sehr genießen.

Auf der anderen Seite angekommen, war der ursprüngliche Plan das Niederwalddenkmal zu besuchen….

Aber hier war die Hölle los! SO viele Autos und Menschen, das war nichts für uns. So sind wir einfach weiter gefahren…

Es gibt ja so Vieles zu entdecken und manchmal sind es eher die kleinen stillen Orte, die besonders schön sind…

Ich glaube wir werden irgendwann noch mal diese wunderschöne Route entlang fahren…

Die Burg Maus im Sonnenschein….

Ich freue mich schon sehr auf die nächste Tour mit Siggi… bis dann… liebe Grüße, eure Puppenreporterin Anna.