Anna und der Arensberg

Mama, Papa und ich haben nun schon eine ganze Weile gar nichts mehr geschrieben. Keine Sorge, es geht uns gut!!! Vor lauter Corona überall waren zunächst einmal andere Themen wichtiger. Nun genießen wir schon eine ganze Weile unseren Urlaub. Wo und wir den verbringen??? Das verrate ich euch jetzt….

An einem Tag war ich mit meiner Mama und meinem großen Bruder an einem ganz besonderen Ort, dazu mussten wir durch diesen geheimnisvollen Tunnel gehen.

So gelangten wir zum Arensberg, das ist ein wirklich besonderer Ort. Wie ihr wisst bin ich die erste Eifler Puppenreporterin und ich lebe in der Vulkaneifel. Was hat nun der Arensberg mit der Vulkaneifel zu tun? Nun, hier war einmal ein Vulkan…

Der Arensberg ist wohl heute 561,3 m hoch und sein Gipfel liegt am Rand eines ehemaligen Steinbruchs.

Und ganz ganz früher ist genau hier ein Vulkan ausgebrochen. Das ist schon irre an einem Ort zu sein an dem vor 24 und vor 30 Millionen Jahren während des Vulkanausbruchs überall heiße Lava und Asche waren. Auf Infotafeln gibt es hier eine Menge Erstaunliches zu lesen.

Mitten in diesem Basaltgeröll und den vielen Gesteinsbrocken bahnt sich die Natur ihren Weg.

Mama hat sich mit mir ganz still hingesetzt und plötzlich bemerkten wir das wir in der Abendsonne inmitten eines zauberhaften Schwarms von unzähligen Schmetterlingen saßen.

Fernab von Motorengeräuschen und Corona Diskussionen hat Mama diese Seelenmomente seeehr genossen.

Könnt ihr unten das Wort aus gelegten Steinen erkennen? Fangt mal links unten an zu lesen…. dort steht Freedoom – Freiheit, mit Basaltsteinen geschrieben. Mitten in diesem Stein Kunstwerk steckt eine Menge Natur und Leben, so wunderschön… Das ist ohne Zweifel ein magischer Eifelort, so voller Ruhe und Frieden!

Diese kleine Maus ließ sich über sehr lange Zeit intensiv beobachten, auch sie kennt die wunderbare Stimmung am Arensberg. Wie gut das mein großer Bruder uns hierher geführt hat, das war ein super schöner Urlaubs Ausflug, so nah und so voller Heimatgeschichte und Erholungsgefühl!

Wir wohnen halt da, wo andere Urlaub machen… Ach ja und wenn ihr nicht wisst wo der Arensberg ist, dann schreibt uns und fragt einfach, vielleicht fahren wir ja auch mal zusammen dorthin….liebe Grüße von eurer Eifler Puppenreporterin Anna.