Achtung Baustelle!

Achtung Baustelle!

Vor einiger Zeit wünschten sich die Kinder ein Bauprojekt. Dabei gab es unterschiedliche Ideen. Manchen ging es mit diesem Bauprojekt um „die Versicherung“…

Zitat eines Kindes: „…die Versicherung kann Leute nach Hause schicken, die dann beim Reparieren helfen und alles wieder in Ordnung bringen, wenn was am Haus kaputt ist…“Andere Kinder haben innerhalb der eigenen familiären Situation den Bau des Eigenheims erlebt oder irgendwo in der Nachbarschaft beobachten können.

So wurde schließlich auch im Kindergarten oft und sehr gerne gebaut, mit den unterschiedlichsten Materialien…schaut mal….Meine Mama hat dieses Bauprojekt begleitet. Sie hat Interviews mit den Kindern geführt, Notizen gemacht und mit den Kindern geplant…Schließlich enstand die Idee selber ein Haus zu bauen und Mama hat echte kleine Ziegelsteine entdeckt…Anfangs haben die Kinder frei experimentiert und ausprobiert. Später kam dann sogenannter Mörtel dazu. Diesen haben die Kinder dann mit einer winzigen Maurerkelle auf die kleinen Ziegelsteine aufgebracht…Allmählich waren die Strukturen eines Hauses zu erkennen…Und mit etwas Anleitung entstand tatsächlich in Gemeinschaftsarbeit ein richtiges kleines stabiles Haus mit Garten!!!Das Bauprojekt hat riesig viel Spaß gemacht! Also ich, als Puppenkind, habe sogar eine Menge neue Wörter gelernt (rund um das Thema „Baustelle“ und „Hausbau“)!

Nach diesem Bauprojekt ging es weiter mit der Werkstatt, aber darüber berichte ich euch in einem anderen Artikel. (Wenn ihr wissen wollt wo wir die Ziegelsteine gekauft haben und was die kosten, dann könnt ihr mich oder Mama fragen…einfach über Kontakt schreiben) Bis bald …eure Puppenreporterin Anna!

 

 

 

 

Dateien hochladen