Tschüß…lieber Sommer!

Die Menschen sprechen ganz oft über das Wetter, besonders die Erwachsenen. Manche meinen „wir hatten in diesem Jahr gaaar keinen richtigen Sommer“…anderen wiederum war es zu manchen Zeiten viiiiel zu heiß! Da haben wir Kinder, ob Menschen- oder Puppenkinder es viel besser! Wir nehmen das Wetter wie es ist und machen was uns in den Sinn kommt. Und wir haben jede Menge Ideen…. In diesem Jahr haben wir Wildblumen in unserem Hochbeet gesät, hier konnten wir viele Besucher beobachten. Bienen, Hummeln, Wespen und Schmetterlinge. Da wir viele Monate über „Tiere um uns herum“ in einem Projekt gelernt haben, war es ganz prima tatsächlich so viele Tiere um uns herum beobachten zu können…Außerdem haben wir in meinem Kindergarten so oft es ging mit Wasser experimentiert und/oder gematscht. Meine Mama meint, das sind Erlebnisse für die Sinne. Ich meine es macht einfach nen Riesenspaß!!!

Picknick auf der Wiese, dazu ein paar schöne Lieder singen und auch mal auf der Gitarre spielen dürfen….schöööön…..einfach schööööön!So oft es ging waren wir draußen und manchmal auch spazieren….wir haben immer irgendetwas entdeckt. Wir haben auch gemalt….Ein fröhlich buntes Gemeinschafts-Sommerbild ist schließlich entstanden und hängt nun im Kindergarten Büro…

An manchen Tagen haben wir Blumen oder Gräser gepflückt und Blumenkränze gewickelt….einige Mamas meinten, das erinnere sie an Astrid Lindgren und Bullerbü….das waren wohl schöne Kindergeschichten von Kindern in Schweden….schaut mal …was meint ihr?Ich fand den Sommer einfach klasse! Und nun freue ich mich auf den Herbst… bin gespannt, was der Herbst außer bunten Blättern und Kastanien noch so alles bringt…ganz liebe Grüße eure Eifler Puppenreporterin Anna….und meine Mama die Blumenkönigin….hihihi…lach mal Mama….