How do you do?

So fragt mein Freund  Paul, die Kindergartenkinder… Seit einigen Wochen macht meine Mama einen Englischkurs mit den Kindergartenkindern. Wir singen verschiedene englische Lieder, wie zum Beispiel „Good morning“, „Ten little fingers“ oder auch „The wheels of the bus….“.  Zu diesen Liedern hat Mama Bilder für das Kamishibai (Erzähltheater) gemalt.

Das Kamishibai steht für die Kinder stets sichtbar im Flurbereich, so sind die gelernten englischen Begriffe auch im Alltag ein Thema, da die Kinder immer wieder nachfragen. Bis jetzt haben wir gelernt „Good morning, good bye,hello, how do you do, yes, no, what`s your name, my name is….“. Die Zahlen von 1-10 auf englisch haben auch ganz viel Spaß gemacht, besonders mit dem Video von Peppa Wutz. Aktuell und ganz neu sind verschiedene Körperteile an der Reihe…..“head, face, hands, fingers, knees, feet, toes…..“. 

Bei youtube hat Mama eine Playlist mit englischen Videos eingestellt. So können die Kinder, die Videos aus dem Englischkurs zu Hause mit Mamas und Papas auch noch mal anschauen. https://www.youtube.com/playlist?list=PLKHMyz83XNwr4-gV9UcQ4iIk7ODzuysXx

Also ich finde den Paul total nett! Und als er mich gefragt hat „What`s your name?“, da habe ich geantwortet: „My name is Anna!“ So wie die Kinder das auch schon können….

„Bye bye Paul…until next monday!“

Schreibe einen Kommentar